ADFC-Fahrradklima-Test

31.08.2020

Eildienst
Nr. 338/2020 vom 31.08.2020
Az.: 32 81 06, 80 51 01
Ansprechpartner/in: Maren Lücke, 0511 30285-61,
Verkehrswesen; Radverkehr; ADFC-Fahrradklima-Test
Radfahrerinnen und Radfahrer können beim ADFC-Fahrradklima-Test erneut die Radverkehrsbedingungen in ihren Städten und Gemeinden bewerten. Die Befragungsphase dauert vom 01.09.2020 bis 30.11.2020. Als Sonderbefragung 2020 wird der Umgang mit der Covid-19 Pandemie in Bezug auf das Radfahren thematisiert.
Befragungsphase beginnt im September
Seit 2012 wird der ADFC-Fahrradklima-Test vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) ge-fördert. Der Test generiert wertvolle Daten, um Stärken und Schwächen für die Radverkehrsförderung in den Städten zu ermitteln.
Auf einer Auszeichnungsveranstaltung im Frühjahr 2021 werden vom ADFC und BMVI nicht nur die Orte mit dem besten Ergebnis je Stadtgrößenklasse ausgezeichnet, sondern auch diejenigen Städte und Gemeinden, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben.
Beim letzten ADFC-Fahrradklima-Test 2018 nahmen knapp 170.000 Menschen an der Befragung teil. 683 Städte und Gemeinden konnten in die Bewertung aufgenommen werden, da es hier ausreichend Teilnehmende gab.
Unterstützung durch die Städte und Gemeinden
Der ADFC ruft Städte und Gemeinden auf, den Fahrradklimatest aktiv zu kommunizieren, um durch hohe Teilnahmezahlen und ein ausgewogenes Spektrum an Teilnehmenden belastbare Ergebnisse für die einzelnen Städten zu generieren. Hierzu bietet der ADFC Informationen, Broschüren und Vorlagen an.
Anmerkung des DStGB
Die Befragung des ADFC kann auf verschiedenen Wegen unterstützt werden, etwa durch Bereitstellung von Informationen zur Befragung über die eigene Homepage oder mittels der Ver-breitung von Flyern und Plakaten. Eine umfangreiche Teilnehmerzahl trägt zu einer besonders hohen Qualität der Resultate bei. Schließlich sollten die Ergebnisse ein repräsentatives Meinungsbild von vielen Bevölkerungsschichten und Gruppen mit unterschiedlicher Radnutzung widerspiegeln. Die Ergebnisse werden anschließend den Städten und Gemeinden zur Verfügung gestellt.
2
Weitere Informationen
Informationsmaterialien des ADFC stehen zur Verfügung unter:
https://fahrradklima-test.adfc.de.
Über die Webseite erfolgt zudem die Teilnahme an der Befragung und es sind Daten vergangener Befragungsdurchgänge und Zwischenstände über die aktuellen Teilnahmezahlen je Ort verfügbar.
Quelle: DStGB-Aktuell vom 28.08.2020